FCI-VDH-GBF Miniatur Bullterrier Zucht von den Deichwiesen
FCI-VDH-GBFMiniatur Bullterrier Zucht von den Deichwiesen

Die "Geburtsvorbereitung" zukünftiger Welpeneltern sollte so aussehen:

Schütte kalten Apfelsaft an verschiedene Stellen auf den Teppichboden und lauf barfuß im Dunkeln herum.

 

Trage eine Socke, die durch den Wolf gedreht wurde.

 

Gleich nach dem Aufwachen, stell Dich in den Regen und die Dunkelheit und wiederhole: Guter Hund, mach Pipi, beeil Dich, mach schon...

 

Bedecke Deine beste Kleidung mit Hundehaaren. Bei dunkler Kleidung verwende helle Haare und bei heller Kleidung dunkle Haare. Außerdem lasse in Deiner ersten morgendlichen Tasse Kaffee einige Hundehaare schwimmen.

 

Spiel "Fangen" mit einem nassen schleimigen Tennisball.

 

Renn barfuß durch den Schnee, um das Gartentor zu schließen.

 

Schütte einen Wäschekorb mit sauberer Wäsche um und verteile die Stücke über den ganzen Boden.

 

Lass Deine Unterwäsche im Wohnzimmer liegen denn dorthin bringt sie der Hund sowieso. (Besonders dann wenn man Gäste hat).

 

Spring aus Deinem Sessel, kurz bevor Deine Lieblingssendung im Fernsehen vorbei ist und renne zur Tür, schreiend: Nein! Nein! Mach das Draußen. Versäume den Schluss Deiner Sendung.

 

Schütte morgens Schokopudding auf den Teppich und warte bis nach der Arbeit, um es sauber zu machen.

 

Nimm einen Schraubenzieher und schnitze Löcher in ein Bein Deines Esstisches.

 

Nimm eine warme, weiche Decke aus dem Trockner und roll Dich in sie ein. Das ist das Gefühl das Du bekommst, wenn ein Welpe auf Deinem Schoß einschläft.

 

Verfasser Unbekannt.

Typisch Bulli

 

Wer überlegt, sich einen Mini-Bulli in sein Haus zu holen, der sollte die folgenden Eigenschaften mögen und mit ihnen umgehen können:

 

Bullis sind keine Arbeitshunde. Sie lernen langsam und nur das, was sie für wichtig halten. “Sitz”, “Platz”, “Bei Fuss” gehören meistens nicht dazu.Bullis apportieren keine Stöckchen, sie zerstören sie. So verfahren sie mit allen Spielzeugen.Bullis ziehen einen Großteil ihrer Energie aus der Körperwärme anderer Warmblüter. Deshalb müssen immer welche zum drauflegen in der Nähe sein.Die meisten Bullis können meditieren. Dabei sollte man sie nicht stören, sondern die Räume lieber meditationsfreundlich gestalten, z. B. mit großen Topfpflanzen (Sie werden herausfinden, was das bedeutet : )
Bullis fressen ALLES.
Bullis schlafen viel.
Bullis schnarchen.
Bullis grunzen.
Bullis sind lethargisch.
Bullis sind störrisch.
Bullis sind sensibel.
Bullis sind Kraftpakete.
Bullis sind Clowns.
Bullis sehen bei allem, was sie tun, dämlich aus.
Bullis sind Sonnenanbeter.
Bullis frieren schnell.
Bullis lieben Kinder, spielen jedes Spiel mit, sind gute Verlierer und haben wahrlich eine Engelsgeduld.
Bullis können Gefahren nicht sehr gut einschätzen. Deshalb sollte man das für sie übernehmen.
Manche Bullis wären gerne so schnell wie das Wild.
Bullis machen nicht gerne, was man von ihnen verlangt. Deshalb ist es schwierig, sie sinnvoll zu beschäftigen.
Aber: Bullis sind sehr futterneidisch. Man sollte sie lieber getrennt füttern.Und viele Bullis mögen keine Hunde, die so dominant sind wie sie selbst.

https://www.facebook.com/vondenDeichwiesen/?ref=bookmarks
Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2013-2018 von-den-Deichwiesen.de